Fahrscheine

Vorüberlegungen zu den Gesprächsthemen:

16.11.2017
Flyer Welttag 2017 V1 V2.pdf
PDF-Dokument [200.6 KB]
05.10.2017
Fahrschein Oktober 17 Deutschsein.pdf
PDF-Dokument [296.4 KB]
07.09.2017
Fahrschein September 2017 Gerechtigkeit.[...]
PDF-Dokument [251.3 KB]
08.06.2017
juni katasttrophe.pdf
PDF-Dokument [342.4 KB]
18.05.2017
Fahrschein Mai resilienz1.pdf
PDF-Dokument [158.0 KB]
27.04.2017
Fahrschein april Stress durch Veränderun[...]
PDF-Dokument [274.6 KB]
23.03.2017
Fahrschein März Visionen.pdf
PDF-Dokument [286.3 KB]
16.11.2016
Fahrschein November 16, Arbeit-II.pdf
PDF-Dokument [262.7 KB]
06.10.2016
Fahrschein Oktober 16, Gegenwart.pdf
PDF-Dokument [461.7 KB]
14. 04. 2016
Fahrschein Was ist uns heilig.pdf
PDF-Dokument [168.6 KB]
03.03.2016
Fahrschein Möglichkeiten und Grenzen uns[...]
PDF-Dokument [385.4 KB]
18.02.2016
Fahrschein Chef Februar 2016.pdf
PDF-Dokument [438.7 KB]
14.01.2016
Fahrschein Anfänge 2016.pdf
PDF-Dokument [363.5 KB]
11.06.2015
Fahrschein Deserteure.pdf
PDF-Dokument [127.1 KB]
28.05.2015
Fahrschein Bank an ihrer Seite.pdf
PDF-Dokument [164.9 KB]
23.04.2015
Fahrschein Realos und Fundis.pdf
PDF-Dokument [114.0 KB]
19.03.2015
Fahrschein SCHLANGE.pdf
PDF-Dokument [133.0 KB]
16.03.2015
Alsternativen, Scham.pdf
PDF-Dokument [131.7 KB]
19.02.2015
Fahrschein BOOT.pdf
PDF-Dokument [284.9 KB]
16.02.2015
Fahrschein Geschichte_FA.pdf
PDF-Dokument [280.9 KB]
22.01.2015
Fahrschein Tabu aktuell.pdf
PDF-Dokument [332.9 KB]
27.11.2014
Fahrschein, yes we can, volksdorf-11-201[...]
PDF-Dokument [392.9 KB]
30.10.2014
Fahrschein Spiel, Winterhude.pdf
PDF-Dokument [344.6 KB]
09.10.2014
Fahrschein Arbeitsphilosophie-10-2014.pd[...]
PDF-Dokument [300.8 KB]
18.09.2014
Fahrschein Vegetarismus.pdf
PDF-Dokument [138.8 KB]
28.08.2014
Fahrschein_Transparenz.pdf
PDF-Dokument [355.6 KB]
Datum nach Vereinbarung
Fahrschein Spiritualität-Intensiv-04-201[...]
PDF-Dokument [241.4 KB]

„Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Anleitung eines anderen zu bedienen. Selbst verschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Sapere aude [wage es verständig zu sein]! Habe Muth, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! ist also der Wahlspruch der Aufklärung.“

(Immanuel Kant)