Presse und mehr

"Yes, we can!" Utopie oder Realismus?
Vortrag_Ebstorfer Welt_104-23.11.2014.pd[...]
PDF-Dokument [842.6 KB]
Alster-Anzeiger, 30. April 2014
Sind Prominente unser Religionsersatz?
Alsteranzeiger, April 2014.pdf
PDF-Dokument [503.8 KB]
Alster-Anzeiger, 20. März 2014
Macht ertragen
Alsteranzeiger_Macht-März 2014.pdf
PDF-Dokument [597.2 KB]
Alster-Anzeiger, 09. Januar 2014
Gedanken zu Schicksal und Eigenverantwortlichkeit
alsteranzeiger, januar 2014.pdf
PDF-Dokument [2.4 MB]
Alster-Anzeiger, 18. Oktober 2012
Philosophie im Alltag
Alster Anzeiger Okt. 2012.pdf
PDF-Dokument [317.5 KB]
Der Markt, 10. März 2012
Die Welt in Balance bringen !
markt 3.jpg.pdf
PDF-Dokument [2.3 MB]
Der Markt, 11. Februar 2012
Der Frosch als Prophet !
markt 2.jpg.pdf
PDF-Dokument [1.7 MB]
Der Markt, 14. Januar 2012
Auseinandersetzungen mit den Fragen des Lebens
Markt 1.jpg.pdf
PDF-Dokument [3.6 MB]

„Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Anleitung eines anderen zu bedienen. Selbst verschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Sapere aude [wage es verständig zu sein]! Habe Muth, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! ist also der Wahlspruch der Aufklärung.“

(Immanuel Kant)